Wartezeiten


Leider ist das Kontingent für Kassenpatienten begrenzt, so dass Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen. Wartezeiten werden je nach Problematik und Leidensdruck als zusätzliche Belastung wahrgenommen. Ich empfehle zur Überbrückung, sich an die niedergelassenen Hausärzte/innen, Psychiater/innen bzw. umliegenden psychiatrischen Kliniken zu wenden. Es besteht auch in den poliklinischen Abteilungen die Möglichkeit zu entlastenden Krisengesprächen.

Kassenpatienten: 2 Wochen
Privatpatienten: 2 Wochen
Akutbehandlung: nach Sondierung ist eine akute Aufnahme derzeit kurzfristig möglich